ALLE FRAGEN & ANTWORTEN

Wie hoch war der höchste je gemessene Sprung im Kitesurfen?

a) 29,6m
b) 32,7m
c) 34,8m

Unglaubliche 34,8m hoch sprang der höllandische Rider Maarten Haeger am 18. Januar 2020 am Spot Kite Beach in Südafrika. Neuer (WOO) Weltrekord! Er löste damit den bisherigen Rekordhalter Michael Mac Donald aus Südafrika ab.

Welches internationale Zeichen geben Kitesurfer, wenn sie ihren Kite landen wollen?

a) Daumen runter
b) Hangloose
c) Flache Hand auf den Kopf

Um die Kommunikation zwischen Kitesurfern auch über Sprachbarrieren hinweg unmissverständlich zu gestalten, gibt es ein paar wichtige Handzeichen, die jeder Kiter kennen sollte. Zum Starten des Kites geben Kiter und Starthelfer das Daumen hoch Signal. Zum Landen hingegen bewegt der Kiter mehrmals die flache Hand auf den eigenen Kopf. Der Landehelfer erwidert das Zeichen, um zu signalisieren, dass er weiß was zu tun ist.

Wo wurde der aktuelle Speed Weltrekord im Kitesurfen aufgestellt?
a) Namibia, Walvis Bay
b) Frankreich, Salin de Giraud
c) Marokko, Dakhla

Der aktuelle Geschwindigkeits Weltrekord wurde vom französischen Rider Alexandre Caizergues in Salin-de-Giraud in Frankreich aufgestellt. In der Spitze fuhr der Profi unglaubliche 57,97 Knoten, was umgerechnet 107,36 km/h entspricht.

Wer heißt der  “King of the Air” 2020?

a) Jesse Richman
b) Nick Jacobsen
c) Kevin Langeree

Beim diesjährigen King of the Air konnte sich Jesse Richman am Ende verdient die Krone aufsetzen. Sein zweiter Titel nach 2013. Beim vom Redbull veranstalteten Event in Südafrika messen sich jedes Jahr die besten Kitesurfer der Welt bei spektakulären Big Airs.

Welche Kitesurf Disziplin wird 2024 erstmals olympisch?

a) Freestyle
b) Wave
c) Foilrace

Kitesurfen ist 2024 endlich das erste mal bei den Olympischen Spielen vertreten. Erste und bisher einzige Disziplin wird das Foilracing sein. Neben der Massentauglichkeit hat man sich auch hinsichtlich der großen Windrange bei welcher die Wettbewerbe stattfinden können für diese Disziplin entschieden.

Von welchem Gebäude sprang Nick Jacobsen bereits mit seinem Kite?

a) Burj al Arab, Dubai
b) Marina Bay Sands, Singapur
c) London Eye, England

Der Däne Nick Jacobsen ist bekannt für seine verrückten Aktionen. Sein bisher spektakulärster Coup war aber der Sprung vom Burj al Arab in Dubai. Das Luxushotel zählt zu den höchsten der Welt und verfügt über einen Helikopterlandeplatz in 210m Höhe. Die perfekte Startrampe für einen Sprung in den angrenzenden persischen Golf. Wahnsinn!

An welches Gewässer grenzt Aserbaidschan?

a) Schwarzes Meer
b) Rotes Meer
c) Kaspisches Meer

Aserbaidschan grenzt an das Kaspische Meer und bietet neben der hervorragenden Windausbeute, atemberaubende Landschaften und eine einzigartige Kultur. Erfahre hier mehr zu unseren exklusiven Kitereisen nach Aserbaidschan.

Wie heißt das tunesische Kitesurfmekka?

a) Djerba
b) Tunis
c) Kerkenna

Die tunesische Mittelmeerinsel Djerba bietet mit ihren zahlreichen Flachwasserlagunen und weißen Sandstränden traumhafte Rahmenbedingungen zum Kitesurfen (lernen). Erfahre hier mehr zu unseren Camps auf Djerba.

Teilnahmebedingungen

  1. Das Gewinnspiel dauert bis Sonntag, 12.04.2020 um 23:59 Uhr.
  2. Zu gewinnen ist ein 100,- Euro Reisegutschein von Oasis Kite GbR, deinem Reiseveranstalter für individuelle Kitecamps in Tunesien und Aserbaidschan. Der Gewinn ist bis zum 27.11.2020 für eines unserer Kitecamp Pakete einlösbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  3. Der Gewinner wird aus allen Teilnehmern, die via Facebook oder Instagram am Gewinnspiel teilgenommen haben, zufällig ausgelost.
  4. Der Gewinner wird auf unserer Facebook Seite bekannt gegeben und erhält eine E-Mail inklusive des Gutscheins.

Teilen mit: