Aktuelle Corona-Einreisebestimmungen nach Tunesien (Stand: 22.11.2021)

Um euch einen Überblick über die aktuellen Einreisebedingungen aus der Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Tunesien zu bieten, haben wir euch hier die Angaben der offiziellen Stellen zusammengetragen. Wir aktualisieren diesen Beitrag laufend, schaut aber gerne auch noch einmal auf den verlinkten Seiten nach dem aktuellsten Stand.

Zusammenfassung

Aktuell können vollständig geimpfte Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem negativen PCR Test und ausgefülltem Einreiseformular in Tunesien ohne Quarantäne einreisen. Nicht oder nicht vollständig Geimpfte unterliegen einer Quarantänepflicht nach Einreise.

Einreise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Aktuell können vollständig geimpfte Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem negativen PCR Test und ausgefülltem Einreiseformular in Tunesien ohne Quarantäne einreisen. Nicht oder nicht vollständig Geimpfte unterliegen einer Quarantänepflicht nach Einreise.

Vor Abflug nach Tunesien muss online eine elektronische Einreiseanzeige https://app.e7mi.tn/language erfolgen, zu deren Kontrolle die Fluggesellschaften verpflichtet sind.

Seit dem 27. Oktober 2021 müssen alle Reisenden ab einem Alter von 12 Jahren bei Einreise einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorlegen, der mit einem QR-Code versehen oder von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgestellt ist.

Sowohl die Bestätigung der elektronischen Einreiseanzeige (zwei Dokumente, jeweils zweifach ausgedruckt und unterschrieben) als auch der in englischer oder französischer Sprache ausgestellte Testnachweis sollten in ausgedruckter Form mitgeführt werden. Die Dokumente werden beim Check-In geprüft und müssen bei Ankunft den Vertreterinnen und Vertretern des Gesundheitsministeriums bei der Temperaturkontrolle übergeben werden.

Eine siebentägige Pflichtquarantäne in speziellen Quarantänehotels auf eigene Kosten ist für alle nicht- oder nicht vollständig Geimpften verpflichtend.

Die Fluggesellschaften prüfen vor dem Abflug die Hotelreservierung und den Zahlungsnachweis (Voucher). Diese Unterlagen müssen bei der Kontrolle an der Grenze erneut vorgelegt werden. Am letzten Tag der Quarantäne wird auf Kosten des Reisenden ein weiterer PCR-Test durchgeführt. Bei negativem Ergebnis darf die Quarantäne am siebten Tag verlassen werden. Vollständig geimpfte Einreisende sind von der Quarantäne befreit. Bei Einreise muss ein von den Behörden des Heimatlandes ausgestelltes Impfzertifikat vorgelegt werden.

Vollständig geimpft sind diejenigen, deren Impfschema mind. 14 Tage vor der Einreise bzw. bei Impfung mit Johnson & Johnson mind. 28 Tage vor der Einreise abgeschlossen wurde. Ebenso sind allein reisende Minderjährige (unter 18 Jahre) oder Minderjährige, welche von vollständig geimpften Personen begleitet werden, von der Quarantäne befreit.

(Quellen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/tunesiensicherheit/219024https://www.bmeia.gv.at/reise-services/reiseinformation/land/tunesien/ , https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/tunesien/reisehinweise-fuertunesien.html )

Rückreise nach Deutschland:

Da Tunesien zurzeit nicht als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet gilt, reicht zur Einreise ein Impfnachweis, ein Nachweis über Genesung nach einer Infektion oder ein negatives COVID-19-Testergebnis.

Diese Nachweise müssen bei der der Einreise vorliegen. Im Falle einer Einreise auf dem Luftweg muss der Nachweis auch der Airline auf Anforderung vor der Abreise vorgelegt werden.
(Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468 )

Rückreise in die Schweiz

Die aktuellen Einreisebedingungen in die Schweiz könnt ihr hier tagesaktuell checken: https://travelcheck.admin.ch/home. Als vollständig geimpfter Schweizer gelten folgende Bedingungen zur Wiedereinreise in die Schweiz:

1) Sie müssen vor Grenzübertritt ein Einreiseformular ausfüllen: https://swissplf.admin.ch/formular 

2) Sie sind von der Testpflicht ausgenommen.

3) Falschangaben zum Impf- oder Genesenenstatus und das Nichtbefolgen einer Test- und Meldepflicht können strafrechtliche Konsequenzen haben. Ein fehlendes Einreiseformular sowie Falschangaben können mit einer Busse von CHF 100 bestraft werden.

Rückreise nach Österreich:

Da Tunesien zurzeit weder zu den Staaten der Anlage 1 noch als Virusvarianten Gebiet gilt, gelten aktuell folgende Regelungen:

Bei der Einreise ist ein 2,5-G-Nachweis zu erbringen und eine Registrierung über die Pre-Travel-Clearance Voraussetzung. Geimpfte und genesene Personen, die einen Nachweis oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen können, müssen bei Einreise keine Quarantäne antreten und sich auch nicht registrieren, getestete Personen jedoch schon. Die Quarantäne kann ab dem fünften Tag nach der Einreise (Tag der Einreise = Tag "null") mit einem negativen Testergebnis (oder im Falle eines positiven molekularbiologischen Testergebnisses durch Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses entsprechend der Anlage H oder der Anlage I) beendet werden. Darüber hinaus bestehen noch weitere Ausnahmen von der Quarantäne- und Registrierungspflicht.

Grundsätzlich ist vor jeder Einreise aus Staaten und Gebieten, die nicht in Anlage 1 geführt werden, eine elektronische Registrierung (Pre-Travel-Clearance)https://www.help.gv.at/linkaufloesung/applikation-flow?leistung=LA-HP-GL-pre_travel_clearance_de&quelle=HELP&flow=LO notwendig. Diese darf frühestens 72 Stunden vor Einreise erfolgen.

Fazit

Wir hoffen wir konnten euch hier einen guten Überblick über die aktuellen Reisebestimmungen geben. Insgesamt ist die Corona Situation in Tunesien zur Zeit recht entspannt mit einer sehr niedrigen 7 Tage Inzidenz und einer steigenden Impfquote: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/tunesien/ In den touristischen Gebieten zu denen auch Djerba gehört, ist die Impfquote zudem deutlich höher als in ländlichen Gebieten und es wird auf die bekannten AHA-Regeln geachtet. Restaurants, Cafés & Geschäfte sind geöffnet. Bei Fragen kontaktiert uns jederzeit gerne und bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Euer Oasis Kite Team

 

 

 

 

 

 

FOLGE UNS

info@oasiskite.com

Translate »
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner
×

Powered by WhatsApp Chat

× Wie kann ich dir helfen?